Sicher mit einem Click - Erfindung aus Finnentrop schützt vor Einbrechern

Erfinder Paul Tolle aus Fretter (Finnentrop) führt „SafetyClick“ vor: Einfach mit vier Schrauben im Mauerwerk befestigen – und fertig. Der Rahmen bleibt verschont.
Sauerland/Siegerland.

Es dauert nur wenige Sekunden, benötigt kaum Werkzeug und nur ein Mindestmaß an Geschick – Einbrecher nutzen Schwachstellen an Häusern und Wohnungen gnadenlos aus und sind im Nu „drin“.
Wertsachen, Geld, Schmuck und immer häufiger auch Autoschlüssel und damit Autos sind weg. So erging es auch einer Finnentroper Familie. Nach dem ersten Schock machte die sich dann aber auf, einen einfachen und wirksamen Schutz zu entwickeln.

Heraus gekommen ist dabei „SafetyClick“, eine Fenster- und Türensicherung aus robustem Hartplastik. Paul Tolle ist der Erfinder des effizienten Schutzes. Das unscheinbar wirkende Teil besteht aus einer Grundplatte und einem „per Click“ einsetzbaren Oberteil, das sich über den Fenster- oder Türrahmen legt. Im Sauerland erfunden und mit Gebrauchsmusterschutz vom Deutschen Patentamt versehen, wird es auch im Sauer-

land produziert, nämlich bei der Firma Schrichten in Schmallenberg. Die Experten für Kunststoff- und Formentechnik haben SafetyClick auf Herz und Nieren geprüft und ihm äußerst stabile Eigenschaften bescheinigt: Das mit 30 Prozent Glasfaser durchsetzte Polyamid 6.6 ist enorm druckfest – daran verzweifeln Einbrecher, die ihre Versuche bei hartnäckigem Widerstand oftmals binnen der ersten Minute direkt wieder aufgeben.

Einfache Montage,
günstiger Preis

„Pro Fenster genügt ein ,SafetyClick, bei größeren Fenstern oder Terrassentüren zwei“, erläutert Paul Tolle das Produkt, das weniger als 20 Euro kostet und damit um ein vielfaches günstiger ist, als vergleichbare Markenware aus dem Baumarkt. Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Einbruchssicherung ist schnell im Mauerwerk montiert und dabei schonend für den Rahmen. Dieser bleibt unversehrt, was vor allem für

Mieter von Wohnungen wichtig ist. „SafetyClick“ kann auch als Kindersicherung genutzt werden oder für den Fall, dass Demenzkranke behütet werden. Denn der Schutz erschwert auch ein Öffnen von Fenstern oder Türen von innen. Die nachträgliche Montage eignet sich auch für Altbauten. „SafetyClick“: ein Produkt „made im Sauerland“. Gerade jetzt, wo die dunkle Jahreszeit bevorsteht, gut investiertes Geld. Denn nichts ist wichtiger, als die eigene Familie und sein Hab und Gut in Sicherheit zu wissen.

Infos

  • „SafetyClick“ kostet nur 19,95 Euro und ist erhältlich in allen Geschäftsstellen von SauerlandKurier und SiegerlandKurier.
  • Passende Schrauben und Dübel sind samt Anleitung mit dabei.
  • Einfache Montage mit nur vier Bohrlöchern im Mauerwerk – Fenster und Rahmen bleiben verschont.

Quelle: SauerlandKurier/SiegerlandKurier 11.10.2015

Zurück

Einbruchstatistik 2017

  • über 116.000 Einbruchsversuche
  • über 64.000 vollendete Wohnungseinbrüche
  • über 302.000.000 Euro Schaden

Weiterlesen …

Einbruchstatistik 2016

  • über 151.000 Einbruchsversuche
  • über 84.000 vollendete Wohnungseinbrüche
  • über 391.000.000 Euro Schaden

Weiterlesen …

Günstig gesichert!

SafetyClick macht es Einbrechern schwer.

Weiterlesen …

Schutz vor Einbrechern wird gefördert

Eigentümer und Mieter können bei der Förderbank KfW ab sofort Zuschüsse für Umbaumaßnahmen zum Schutz vor Einbrechern beantragen.

Weiterlesen …

Herbst- und Winterzeit sind Einbruchszeit: Tipps gegen Einbrecher

  • Viel Beleuchtung! - Licht gegen Einbrecher
  • Fenster und Türen bei Abwesenheit nie gekippt lassen
  • mechanische Einbruchssicherung: SafetyClick

Weiterlesen …

Einbruchstatistik 2015

  • 167.000 Einbruchsversuche
  • 95.000 vollendete Wohnungseinbrüche
  • 440.000.000 Euro Schaden

Weiterlesen …

Einbruchstatistik 2014

  • 152.000 Einbruchsversuche
  • 89.000 vollendete Wohnungseinbrüche
  • 422.000.000 Euro Schaden

Weiterlesen …