Einbruchstatistik 2017

Quelle für Zahlen und Schaubild: PKS, Bundeskriminalamt, 2017

(Zum Vergleich: die Zahlen in Klammern gelten für 2016)

  • Die Kriminalstatistik verzeichnet für 2017 insgesamt 116.540 (151.265) Wohnungseinbrüche und –versuche.
    Das bedeutet gegenüber 2016 einen Rückgang um 23 % (-9,5 %).

  • Durchschnittlich wird alle fünf Minuten versucht einzubrechen.

  • 45,1 % (44,3 %) der Delikte blieben Versuche, scheiterten also vor vollendeter Ausführung.

  • 64.045 (84.305) registrierte vollendete Einbrüche verursachten einen Gesamtschaden von über 302 Millionen € (391 Millionen €). Dabei wurde in 5.029 Fällen nur mit einem ideellen Schaden von 1 € gerechnet, da die tatsächliche Schadenhöhe nicht bezifferbar war.

  • Die durchschnittliche Schadenssumme pro vollendetem Einbruch beträgt 4.715 € (5.050 €). Mit 34,3 % haben die Fälle mit Schaden von 500 bis unter 2.500 € den höchsten Anteil an den Schadensgruppen des Wohnungseinbruchdiebstahls.

  • Die Anzahl der Tageswohnungseinbrüche sank um 24,2% auf 47.866 Fälle (- 10,2 %, 63.176 Fälle).

  • Besonders gefährdet sind Wohngebiete in Autobahnnähe. Die Täter bevorzugen eine günstige Autobahnanbindung, um sich nach der Tat schnell zurückziehen zu können.

Wer es schafft, den Einbrecher mit Sicherheitsvorkehrungen an Fenstern und Türen länger als vier Minuten aufzuhalten, entgeht lt. Polizei NRW demnach normalerweise einem Einbruch.

Dabei kann Ihnen SafetyClick wirkungsvoll helfen!

Über den Zeitraum von 18 Jahren ist der Anteil vollendeter Fälle stetig gesunken. Dies könnte durchaus auf Verbesserungen der Sicherungsmaßnahmen im privaten Bereich gegen Wohnungseinbruchdiebstahl beruhen und somit die entsprechenden Präventionsaktionen der Polizei hinsichtlich des zu erzielenden Erfolges bestätigen.

Jahr Anzahl
Fälle
Versuche
absolut
Versuche
in %
Aufklärungs
Quote
Anzahl
Tatverdächtige
1999 149.044 48.666 32,7 18,3 22.913
2000 140.015 47.627 34,0 17,7 21.331
2001 133.722 45.365 33,9 18,7 19.790
2002 130.055 44.980 34,6 19,6 20.286
2003 123.280 42.374 34,4 18,0 19.555
2004 124.155 44.872 36,1 19,5 19.650
2005 109.736 40.200 36,6 19,6 18.171
2006 106.107 39.255 37,0 19,3 17.838
2007 109.128 41.232 37,8 20,0 18.407
2008 108.284 41.367 38,2 18,1 17.124
2009 113.800 43.240 38,0 16,9 16.658
2010 121.347 46.209 38,1 15,9 16.769
2011 132.595 51.102 38,5 16,2 17.952
2012 144.117 56.311 39,1 15,7 17.791
2013 149.500 60.045 40,2 15,5 17.703
2014 152.123 62.934 41,4 15,9 17.051
2015 167.136 71.300 42,7 15,2 17.670
2016 151.265 66.960 44,3 16,9 17.152
2017 116.540 52.495 45,1 17,8 23.847

Zurück

Einbruchstatistik 2017

  • über 116.000 Einbruchsversuche
  • über 64.000 vollendete Wohnungseinbrüche
  • über 302.000.000 Euro Schaden

Weiterlesen …

Einbruchstatistik 2016

  • über 151.000 Einbruchsversuche
  • über 84.000 vollendete Wohnungseinbrüche
  • über 391.000.000 Euro Schaden

Weiterlesen …

Günstig gesichert!

SafetyClick macht es Einbrechern schwer.

Weiterlesen …

Schutz vor Einbrechern wird gefördert

Eigentümer und Mieter können bei der Förderbank KfW ab sofort Zuschüsse für Umbaumaßnahmen zum Schutz vor Einbrechern beantragen.

Weiterlesen …

Herbst- und Winterzeit sind Einbruchszeit: Tipps gegen Einbrecher

  • Viel Beleuchtung! - Licht gegen Einbrecher
  • Fenster und Türen bei Abwesenheit nie gekippt lassen
  • mechanische Einbruchssicherung: SafetyClick

Weiterlesen …

Einbruchstatistik 2015

  • 167.000 Einbruchsversuche
  • 95.000 vollendete Wohnungseinbrüche
  • 440.000.000 Euro Schaden

Weiterlesen …

Einbruchstatistik 2014

  • 152.000 Einbruchsversuche
  • 89.000 vollendete Wohnungseinbrüche
  • 422.000.000 Euro Schaden

Weiterlesen …